Pelletraum

Insbesondere für Hauseigentümer wird der Klimawandel immer zu einem grösseren Thema. Dabei können wir Ihnen insbesondere bei Isolationsmöglichkeiten von Fassaden, Türen oder Fenster helfen. Allerdings ist für viele Eigentümer das eigentliche Heizen zur wichtigsten Herausforderung geworden. Vor allem bei grösseren Gebäuden und Siedlungen zeigt sich ein Trend zum Heizen mit Holzpellets.

Seit mehr als 10 Jahren wird die Schreinerei Utiger immer wieder für den Bau von Holzpelleträumen beigezogen. Wir haben nebst der Brandschutzsicherheit von Pelleträumen und dem Abdichten gegen Staub auch schon für verschiedene Fördersysteme Schrägwände gebaut. Schrägwände bilden ein trichterförmiges Konstrukt, damit die Pellets zu ihrem Absauggerät oder zur Förderschnecke rutschen können. Auf den Bildern in diesem Beitrag kann man einen Pelletraum mit einem Absaugsystem sehen. Das Problem ist, dass der Raum ursprünglich ohne Schrägwände gebaut wurde. Den Eigentümern ist dann aufgefallen, dass sich der Raum leider nicht richtig entleert. Die Pellets mussten regelmässig von Hand nachgerecht werden. Jetzt haben wir mit einfachsten Mitteln nachgeholfen und tiefe Schrägwände eingebaut. So kann sich der Raum jetzt vollständig entleeren und die Eigentümer sparen viel Aufwand.




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tür

Tür

Tür